Das Surf-Verhalten der Canarios


Immer mehr kanarische Haushalte nutzen zum Fernsehen einen PC. Foto: Pixabay

Auf den Inseln wird das Internet weniger intensiv genutzt als auf dem Festland

Kanarische Inseln – Ontsi, das spanische Observatorium der Telekommunikation und Informationsgesellschaft, hat seinen Bericht „Gesellschaft im Netz“ (Sociedad en red) veröffentlicht, der auf Daten beruht, die im Jahr 2016 erhoben wurden.

Darin erscheinen die Kanaren einmal mehr als eine der autonomen Regionen Spaniens, in denen im nationalen Vergleich die Durchdringung mit Informations- und Kommunikationstechnologien und die Nutzung des Internets am geringsten ausgeprägt sind. Nach der Studie des dem Ministerium für Energie, Tourismus und Digitale Agenda unterstehenden Ontsi befindet sich die kanarische Bevölkerung in allen Bereichen der Internetnutzung unter dem nationalen Durchschnitt, mit Ausnahme der Online-Fortbildung. Immerhin 13,7% der kanarischen Einwohner absolvierten einen oder mehrere Fernkurse. 17,6% nutzten das Internet als Unterstützung beim Lernen.  Dagegen informieren sich über 75% im Netz über Waren und Dienstleistungen und ebenso viele nutzen es für den E-Mail-Verkehr.

Mehr PCs als TV-Geräte

Zum erstem Mal überholten 2016 die Computer, die in 84,9% aller Haushalte vorhanden sind, die Fernseher mit 84,3%.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz