Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 260 (15/2016) vom 10. - 23. August 2016
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > El Hierro > Nachrichten > Umwelt

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
»Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Neue E-Tankstellen

Cabildo-Präsidentin Belén Allende und der Leiter des Wirtschaftsressorts der kanarischen Regierung, Pedro Ortega, bei der Eröffnung der Tagung
El Hierro - Bei einer Tagung über nachhaltige Mobilität, die dieser Tage auf El Hierro veranstaltet wurde, gab Belén Allende die nächsten kurzfristigen Ziele des Großprojektes „El Hierro, 100% Erneuerbare Energien“ bekannt, welches den Fuhrpark der Insel in E-Autos umwandeln soll. Diese sollen wiederum umweltfreundlich mit dem aus Erneuerbaren Energien gewonnenen Strom des Windwasserkraftwerkes betankt werden. mehr...




Ein Vulkan namens „Tagoro“

Ein NASA-Satellit fotografierte die Entstehung des submarinen Vulkans im Februar 2012.
El Hierro - Viereinhalb Jahre nach dem submarinen Vulkanausbruch vor La Restinga wurde der bis auf 89 Meter unter die Meeresoberfläche angewachsene Vulkan getauft. mehr...




Auf El Hierro bebte die Erde

El Hierro - Am 20. April um 14.32 Uhr kam es wieder zu einem Erdstoß auf El Hierro. Seit Entstehung des unterseeischen Vulkans im Jahr 2011 kommt die kleinste Kanareninsel nicht zur Ruhe. In den vergangenen Jahren wurden Tausende Erdstöße verzeichnet, größtenteils für die Bevölkerung nicht spürbar. mehr...


Einen Tag lang 100% „sauberer“ Inselstrom

Das obere Wasserbecken mit dem Windpark im Hintergrund
El Hierro - Nachdem El Hierros revolutionäres Windwasserkraftwerk Ende Juni 2015 den Betrieb aufgenommen hatte, erreichte es nach dem 9. August 2015 nun am 31. Januar zum zweiten Mal das angestrebte Ziel: Über 16 Stunden wurde der Energieverbrauch der Insel komplett mit Erneuerbaren Energien abgedeckt. Damit hat die kleinste, am äußersten Ende der Europäischen Union gelegene Kanareninsel erneut ihre Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen bewiesen. mehr...


Unterstützung aus Deutschland

Inselpräsidentin Belén Allende (2.v.r.), Manfred Baumgärtner (2.v.l.) und Yuliya Rogachevska (1.v.l.) von Nomadic Power und Jochen Wermuth von The Mobility House (1.v.r.)
El Hierro - Im Rahmen des Großprojektes „El Hierro, 100% Erneuerbare Energien“ ist vorgesehen, den gesamten Fuhrpark der Insel in E-Autos umzutauschen, die mit der „sauberen“ Energie des Windwasserkraftwerkes betrieben werden sollten. mehr...


Leichtes Beben auf El Hierro

Am 7. November wurde in El Pinar ein Erdstoß mit Stärke 3,7 auf der Richterskala verzeichnet.
El Hierro - Am Abend des 7. November kam es zu einem leichten Erdbeben mit Epizentrum zwischen dem Gemeindegebiet von El Pinar und dem Mar de las Calmas. mehr...


El Hierro - WWF lobt Kraftwerk

�ltere Artikel finden Sie in unserem Archiv.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias