Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Teneriffa > Nachrichten

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes
  Inseltipps

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Cabildo-Vizepräsident Efraín Medina besuchte Regionalpräsident Miguel Alburqueque

Engere Zusammenarbeit mit Madeira

Efraín Medina (l.) und Miguel Alburqueque (r.)
Teneriffa - Der Vizepräsident des Cabildos, Efraín Medina, traf sich Mitte Februar mit Miguel Alburqueque, Regionalpräsident von Madeira, um die Beziehungen zwischen beiden Inseln zu festigen. Dabei ging es insbesondere um die Zusammenarbeit im sozialen und wirtschaftlichen Bereich. mehr...


Bürgermeister Lope Afonso kündigte an, die Urlauberstadt werde mehr auf Qualität als auf Quantität setzen

Tourismus-Staatssekretärin voller Lob für Puertos Modernisierung

Auf der Terr. des renov. Hotels Vallemar: v.l.n.r.: Pedro González, Stadtrat für Sicherheit, Guillermo Díaz Guerra, Vertr. der Zentralregierung, Bürgermeister Lope Afonso, Staatssekr. Matilde Asian González, Dimple Melwani, Stadträtin für Tourismus
Teneriffa - Matilde Asian González, Staatssekretärin für Tourismus, stattete Ende März Puerto de la Cruz eine intensive Stippvisite ab. Es blieb nicht viel Zeit, denn noch am selben Tag war ein Besuch in Los Cristianos vorgesehen. Dennoch hatte die Gemeinde für Programm gesorgt. mehr...


Mit dem Fahrrad zur Schule

„BiciBus“ in La Laguna

Etwa 80 Väter, Mütter und Kinder nahmen an dem  ersten „Fahrrad-Bus“ teil.
Teneriffa - Als erste Stadt auf den Kanarischen Inseln nimmt La Laguna an dem europäischen STARS-Projekt teil, welches die Fahrt mit dem Fahrrad zur Schule fördern soll. mehr...


Involcan erstellt eine umfassende geochemische Analyse der Gas-Emanationen

Kanarische Vulkanologen am Pico do Fogo

Wissenschaftler von Involcan und der Universidad de Cabo Verde (UniCV) beim letzten Ausbruch des Pico do Fogo im Jahre  2014/2015
Teneriffa - Ein Wissenschaftler-Team des Kanarischen Vulkanologischen Instituts, Involcan, ist am 28. Oktober zu einer wissenschaftlichen Mission auf die Kapverden aufgebrochen. mehr...


Im Rahmen eines Gesetzes soll weiterer Abbau verboten und die Wiederherstellung beschlossen werden

Parlament nimmt das Problem der Steinbrüche von Güímar in Angriff

Die jahrzehntelang illegal betriebenen Steinbrüche haben die Landschaft Güímars verschandelt und zu Problemen bei der Wasserableitung geführt.
Teneriffa - Ende März nahmen diverse Regionalparlamentarier an einem von Cabildo-Präsident Carlos Alonso angeführten Ausflug zu den Steinbrüchen von Güímar teil. Die Abgeordneten sollten sich ein Bild von den tiefen Narben machen, den die fast fünf Jahrzehnte illegal betriebenen Steinbrüche in die Landschaft gerissen haben, weil ein entsprechendes Gesetz zur Abstimmung stand. In diesem Gesetz soll jegliche Art weiteren Steinabbaus im Gemeindegebiet von Güímar verboten und über die Wiederherstellung des betroffenen Gebietes und der Barrancos entschieden werden. mehr...


» Lebendiges Erbe «

Wandern und entdecken

Teneriffa - Verglichen mit Europa und dem angrenzenden afrikanischen Kontinent sind die Kanarischen Inseln etwas Besonderes. Für Canarios gilt das sicherlich umgekehrt auch. Hier war und ist Vieles anders. Das Besondere bekommt seinen Wert erst, wenn man das Normale kennt, das was allenthalben die Regel ist, nur nicht hier. Für Europäer waren das kanarische Klima, Sonne und Meer schon seit Langem das Besondere und für die Inseln die Grundlage ihres touristischen Angebots. Natur, Kultur und Tradition gerieten dabei allzu leicht zur folkloristischen Ausschmückung und manches historische Gebäude fiel der neuen Entwicklung und der Spitzhacke zum Opfer. Inzwischen begreift man auf den Inseln, dass Sonne und Meer nicht alles sind, dass die Inseln eine Vielfalt an Landschaften, Lebewesen und Tradition bieten, die ihresgleichen sucht und die zugleich die eigene kanarische Identität stiftet. Das Patrimonio, das natürliche und kulturelle Erbe der Regionen, wird als Wert und als Aufgabe gesehen. Und nicht zuletzt auch als Chance, das touristische Angebot vielfältiger und individueller zu machen, womit zugleich gemeint ist, neben dem gewachsenen und unvermeidlich standardisierten Massentourismus neue, inselbezogenere, sanftere Formen des Tourismus auf den Weg zu bringen. Verschiedene Städte – La Laguna, La Orotava und Los Realejos – probieren Neues aus und machen vor, wie das gehen könnte. Zu Fuß gehen, einen Spaziergang oder eine Wanderung machen, um etwas zu erleben und zu entdecken, ist die Devise. mehr...


Der Präsident des spanischen Golfverbands, besuchte die Kanaren

Der Nachwuchs ist die Zukunft

Escauriaza: „ Man muß die Vorbildfunktion von Profis wie dem international erfolgreichen kanarischen Golfspieler Rafa Cabrera-Bello (im Bild, Anm. d. Red.) nutzen, um den Nachwuchs für diesen Sport zu begeistern.“
Teneriffa - Das Klischee des elitären Sports ausräumen, ebenso das Vorurteil, Golf sei ein teurer Sport, und den Nachwuchs fördern, sind einige der Ziele, die der regionale Golfverband mit Unterstützung des nationalen Dachverbands im Auge hat. mehr...


Der neue Trakt in El Mojón soll bis 2018 fertig sein

Krankenhausbau geht weiter

Im neuen Gebäude werden die OPs, die Kreißsäle, zwei Stationen, die Krankenhausapotheke und der Sterilisationsraum untergebracht.
Teneriffa - Nach monatelangem Stillstand und intensiven Verhandlungen hat das Bauunternehmen die Arbeiten am Südkrankenhaus bei Los Cristianos zu den ursprünglichen Bedingungen wieder aufgenommen. mehr...


ITER und Huawei unterzeichneten eine Übereinkunft

Sino-kanarischer Supercomputer

Li Xiaoke, Vizepräsident von Huawei in Westeuropa, und Inselpräsident Carlos Alonso bei der Unterschrift
Teneriffa - Auf der weltgrößten Computermesse CeBIT in Hannover haben das Institut für Technologie und Erneuerbare Energien von Teneriffa, ITER, und der spanische Zweig des chinesischen Mobiltelefonherstellers Huawei eine Zusammenarbeit im Bereich der Entwicklung von Hochleistungsrechnern (HPC) vereinbart. Inselpräsident Carlos Alonso und der Vizepräsident von Huawei in Westeuropa, Li Xiaoke, unterzeichneten das Abkommen. mehr...


Neue Toilettenhäuschen in Aussicht

Dauerruine in Puerto de la Cruz


Politik

 Überläufer
 Kanarische Soldaten an die israelisch-libanesische Grenze
 Candelarias Bürger machen Lokalpolitik
 Alonso fordert Zuständigkeit für Straßenbauprojekte

Weitere Artikel aus der Kategorie Politik


Wirtschaft

 Positiver Jahresbeginn
 Full House an Ostern
 INtech fördert wirtschaftliche Diversifikation
 Santa Cruz wird Basishafen für AIDA

Weitere Artikel aus der Kategorie Wirtschaft


Panorama

 Endlich nicht mehr frieren!
 Raus aus den roten Zahlen
 Debüt an der Met
 Botschafter für nachhaltige Fischerei

Weitere Artikel aus der Kategorie Panorama


Wissenschaft

 Ein „Gorila“ für Antonio Fernández
 China wird Forschungspartner des IAC
 Grundsteinlegung für das „Polo Científico“
 „Die Wissenschaft wird uns alle retten“

Weitere Artikel aus der Kategorie Wissenschaft


Umwelt

 Historische Palmen gefällt
 Freie Bahn für Wale
 Meeresschildkröte wieder in Freiheit
 Aufforstung

Weitere Artikel aus der Kategorie Umwelt


Kultur

 Vom Osterlachen
 Wandern und entdecken
 „Die Armut lässt sich nicht auf einen Schlag beseitigen“
 Von der Sehnsucht nach dem Gipfel(erlebnis)

Weitere Artikel aus der Kategorie Kultur


Sport

 LaLiga Promises
 Weiterleben unter vollen Segeln
 Benefiz-Fußball für kranke Kinder
 Paralympisches Gold

Weitere Artikel aus der Kategorie Sport


Gesundheit

 In kleinen Schritten voran
 Erweiterung der Notaufnahme
 Patient Krankenhaus
 Teileröffnung des Südkrankenhauses

Weitere Artikel aus der Kategorie Gesundheit


Multimedia

 In 2 Minuten vergriffen
 Solarladestation für Laptop, Smartphone und Tablet
 Feuerprobe bestanden
 Selten besuchte Orte auf Teneriffa

Weitere Artikel aus der Kategorie Multimedia


Kurz notiert

 Neue TÜV-Prüfstelle
 Neues Jetboot für Rettungseinsätze
 Reiseblogger Treffen in Santa Cruz
 Steinschlag auf der Straße nach Teno

Weitere Artikel aus der Kategorie Kurz notiert


Leserbriefe

 Masca-Schlucht
 Ein „Bravo“ für ein wahres Wort
 Postkarten-Versand
 Kloake im Meer

Weitere Artikel aus der Kategorie Leserbriefe


�ltere Artikel finden Sie in unserem Archiv.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias