Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 219 (22/2014) vom 18. November - 2. Dezember 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Verschiedenes > „Der Anfang einer langen Reise – Humboldt auf Teneriffa“

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
»Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Buchpräsentation auf Deutsch und Spanisch

„Der Anfang einer langen Reise – Humboldt auf Teneriffa“

Nach drei erfolgreichen und amüsanten Buchpräsentationen in Icod de los Vinos, Madrid und Havanna wird nun das Buch zum deutsch-spanischen Theaterstück des Ensembles “Jasteatro” auch im Castillo San Felipe in Puerto de la Cruz vorgestellt.



Fotogalerie
25.11.2010 - Teneriffa - Am 3. Dezember ab 20.30 Uhr können Interessierte mehr über „Der Anfang einer langen Reise – Humboldt auf Teneriffa“ oder „El comienzo de un largo viaje – Humboldt en Tenerife“ erfahren.
Präsentiert wird das Werk von Isidoro Sánchez García, Vizepräsident der Kulturvereinigung Humboldt en Canarias, und Dr. Ingo Schwarz von der Alexander-von-Humboldt-Forschungsstelle der Berlin- Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, einem der größten Humboldtforscher weltweit, der zusammen mit Dr. Frank Holl, bekannt für seine internationalen Humboldt-Austellungen, das Vorwort des Buches verfasste.
Das amüsante und zugleich historisch interessante Stück um Alexander von Humboldts Aufenthalt auf der Kanareninsel im Jahre 1799 ist jetzt, beim Verlag “Baile del Sol” unter Schirmherrschaft der Kulturbehörde von Icod de los Vinos erschienen.
Der Text des Jasteatro- Klassikers, welcher auf den Originalaufzeichnungen Alexander von Humboldts basiert, stammt von Antonia Jaster und Ulises G. Hernández, Schauspieler des Zweipersonenstückes.
Ilustriert wurde das Werk mit Fotografien aus Vorstellungen und Theaterproben von Hans Peter Albert.
Zwei Landkarten helfen dem Leser, den Reiseverlauf Alexander von Humboldts auf der Kanareninsel besser nachvollziehen zu können.
Das zweisprachige Buch ist sowohl für Deutsche und Spanier geeignet, welche die andere Sprache nicht beherrschen, als auch ideal für Deutsche, die ihr Spanisch, und für Spanier, die ihr Deutsch, verbessern oder die andere Sprache lernen möchten.
Mit dieser Präsentation kehrt das Theaterstück, diesmal in Buchform an den Ort zurück, an welchem sich sein treues Publikum schon oft über Vorstellungen freuen konnte.




Leserbrief zu Artikel „Der Anfang einer langen Reise – Humboldt auf Teneriffa“ schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

Wochenblatt Immobilienmarkt

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias