Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 211 (14/2014) vom 16. Juli - 5. August 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Gesundheit > Acht Minuten die Ihr Leben verändern

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
»Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Kostenlose Vorträge zur Magnet-Resonanz-Therapie in Puerto de la Cruz

Acht Minuten die Ihr Leben verändern

Die Magnetfeldtherapie gehört zu den ältesten Heilmethoden der Welt. Klinische Untersuchungen und Studien belegen, dass dieses Heilverfahren, völlig frei von Nebenwirkungen, zur Unterstützung vielseitiger Heilprozesse und zur Gewinnung und Steigerung der Gesundheit und Aktivität eingesetzt werden kann.



11.01.2008 - Teneriffa - Deshalb erlebt die Magnetfeldtherapie heute eine regelrechte Renaissance, obwohl diese Heilmethode schon seit Jahrhunderten bekannt ist.
Jedoch Magnetfeld ist nicht gleich Magnetfeld. Nach neues­ten Erkenntnissen und Untersuchungen von Medizin und Wissenschaft erzeugt nicht jedes Magnetfeld einen gewünschten Effekt auf den gesamten Organismus. Es sind vor allem pulsierende erdmag­netfeldähnliche Schwingungen, welche auf Grund ihrer Intensität, ihres Informationsgehalts und ihrer Resonanzeigenschaften auf jede Zelle des Körpers einwirken können.
Der Ansatzpunkt ist hierbei die durch Ionenaustausch stromführende Zellmembrane. Mit Hilfe eines richtig dosierten, pulsierenden elektromagnetischen Feldes lassen sich körpereigene Energiefelder verstärken, ihr Zellstoffwechsel wird verbessert, die Zellenergie nimmt zu. Man spricht deshalb auch von der Magnetfeld-Resonanz-Stimulation (MRS).
Überraschenderweise sind es nicht die hohen Manetfeldstärken, die eine hohe Wirkung erzeugen. Besonders aktivierend sind in erster Linie die niedrigen Feldstärken, die sich maximal in Höhe des natürlichen Erdmagnetfelds bewegen. Zu erklären ist dieses Phänomen mit dem „biologischen Fenster“, über das jeder Organismus verfügt. Bereits bei 2 mal 8 Minuten täglicher Anwendung können viele Leiden reduziert und die Lebensqualität äußerst positiv beeinflusst werden.
Die Magnetfeld-Resonanz-Therapie wird bereits sehr erfolgreich, begleitend und unterstützend eingesetzt bei: Al-lergien, Asthma, Bandscheibenleiden, Darmbeschwerden, Erkältungen, Herz- und Kreislaufproblemen, Juckreiz, Muskelkrämpfen, Nervosität, Neurodermitis, Osteoporose, Psoriasis, Parkinson, Rheuma, Tinnitus, Schlafstörungen, Wetterfühligkeit, Zahnschmerzen, Zysten.
Eingeladen zu den kostenlosen Vorträgen ist jeder, der sich für den ganzheitlichen Ansatz der Gesundheitsvorsorge interessiert, oder aufgrund langwieriger Krankheiten oder chronischer Leiden Hilfe benötigt und sich über ganzheitliche Behandlung ausführlich informieren möchte.
Die Vorträge finden in Puerto de la Cruz statt, am Freitag, 18. Januar 2008 um 19:30 Uhr und am Sonntag, 20. Januar um 17:00 Uhr im Hotel Bonanza Palace in La Paz, Sala Teide. Ebenso am Samstag, 19. Januar 2008, um 19:30 Uhr, im Hotel Tigaiga im Taoro Park.




Leserbrief zu Artikel Acht Minuten die Ihr Leben verändern schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

Wochenblatt Immobilienmarkt

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias