Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 215 (18/2014) vom 16. - 30. September 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Sport > Eislaufen auf der Plaza de Europa

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
»Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Santa Cruz lockt wieder mit winterlichem Freizeitspaß

Eislaufen auf der Plaza de Europa

Im letzten Winter war die auf dem See der Plaza de España aufgebaute Eisbahn die Sensation und ein großer Erfolg. Seit Anfang Dezember bietet Santa Cruz wieder Einheimischen und Urlaubern den typisch winterlichen Eislaufspaß, in diesem Jahr jedoch wurden Zelt und Eisbahn auf der Plaza de Europa (zwischen der Straßenbahnhaltestelle „Fundación“ und dem Finanzamt, Avenida Bravo Murillo) aufgebaut.



Groß und Klein können bis zum 8. Januar wieder in Santa Cruz Schlittschuh laufen.
Fotogalerie© PepeTorresPixelpress
Groß und Klein können bis zum 8. Januar wieder in Santa Cruz Schlittschuh laufen.
11.12.2011 - Teneriffa - Die Eisfläche misst 20 mal 30 Meter und befindet sich in einem 7,5 Meter hohen Zelt. Santa Cruz’ Rathaus und das Betreiberunternehmen Airbag entschieden sich in diesem Jahr für die Plaza de Europa, da es dort weniger Sonne gibt und das Eis weniger schmilzt.
Bis zum 8. Januar ist die Eisbahn montags bis sonntags von 10.00 Uhr bis 23.00 Uhr geöffnet.
Eine Stunde, inklusive Schlittschuhe, kostet 5 Euro für Erwachsene; Kinder bis zwölf Jahre bezahlen 4 Euro. Bei Gruppen ab 15 Personen bezahlen Erwachsene 4,50 Euro und Kinder 3,50 Euro.
Die Tickets können an dem Verkaufsstand neben dem Zelt erworben werden.
Aus Sicherheitsgründen ist die Anzahl der Läufer auf 120 begrenzt; jede Viertelstunde können 30 Leute auf die Piste.
Das Betreiberunternehmen Airbag wies darauf hin, dass bei großem Andrang mit Wartezeiten zu rechnen sei. Diese könnten durch vorzeitigen Ticketkauf verringert werden. Es wurde darauf hingewiesen, dass die Tickets auch Tage vorher erworben werden können.
Im vergangenen Jahr frönten mehr als 40.000 Menschen dem Eislaufvergnügen. 




Leserbrief zu Artikel Eislaufen auf der Plaza de Europa schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

Wochenblatt Immobilienmarkt

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias