Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 203 vom 19. März - 1. April 2014 (06/2014) | Die Aktualisierung der aktuellen Ausgabe verspätet sich aus techn. Gründen.
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Konzert von Elena Orlowa

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Sie intepretiert Lieder des russischen Poeten und Liedermachers B. Okudzhava

Konzert von Elena Orlowa

Selten nur hat man auf den Kanarischen Inseln Gelegenheit, künstlerische Darbietungen zu erleben, die ihren Weg zur Verwirklichung fernab vom kommerziellen Mainstream gefunden haben. Eine dieser Gelegenheiten bietet sich am 17. Mai um 20.30 Uhr im Teatro Chico in Santa Cruz de La Palma.



Elena Orlowa
Fotogalerie
Elena Orlowa
08.05.2008 - La Palma - Dort wird die in der ehemaligen Sowjetunion geborene Sängerin Elena Orlowa erstmalig ein Konzert geben, bei dem sie die Lieder ihrer CD „Semilla de vid“ („Weintraubenkern“) vorstellt. Orlowa, die 1980 nach Deutschland umsiedelte und seit Ende 1990 teilweise auf La Palma lebt, interessierte sich schon früh für das Werk des russischen Poeten und Liedermachers Bulat Okudzhava (1924 – 1997). Nach dessen Tod im Jahr 1997 began sie persönliche Nachforschungen über das Leben und künstlerische Schaffen des Poeten und Mitbegründers des Liedermacher-Genres anzustellen. In ihr entwickelte sich das tiefe Bedürfnis, ihm durch eine eigene Interpretation seiner Lieder Bewunderung zu zollen und sie somit auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das Ergebnis ist eine musikalische Arbeit von ungewöhnlicher Intensität und Sensibilität. An der CD, die gänzlich auf den Kanarischen Inseln aufgenommen wurde, haben renommierte Musiker sowohl von den Inseln als auch aus anderen Ländern mitgewirkt.
Sie selbst spricht von ihrer Arbeit als eine Hommage an Okudzhava, als einen „Ausdruck meiner Bewunderung für seine Musik und Poesie, die erfüllt sind von tiefer stiller Liebe, von einer durch ihre aufrichtige Einfachheit zugänglichen Weisheit, von bemerkenswerter Bescheidenheit und bewegender Sehnsucht“.
Am 17. Mai wird sie ihre CD nun zum ersten Mal in Form eines Konzertes der Öffentlichkeit vorstellen. Begleitet wird sie dabei von vielen der Musiker, die an der Verwirklichung von „Semilla de vid“ mitwirkten. Kartenvorverkauf: Kulturamt Oficina municipal de cultura in Santa Cruz de La Palma sowie bei Disco Amy und Disco Montuno.
Ausführliche Informationen über die CD sowie Hörbeispiele und Liedertexte finden Sie auf der Website www.elenaorlowa.com. Dort besteht auch die Möglichkeit, die CD zu bestellen.




Leserbrief zu Artikel Konzert von Elena Orlowa schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

Wochenblatt Immobilienmarkt

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias